„Endlich hausgemachte Burger in Schwerin“ Neu: Hans & John Currywurst und Burger Deli

    PLEASE INSTALL THE BREADCRUMB NAV XT PLUGIN!
8. Mai 2015
  • Der WILD WEST BURGER von Hans & John
  • Bei Hans & John werden nur frische Zutaten verwendet

„Endlich hausgemachte Burger in Schwerin“

Das ist nur einer der vielen positiven Kommentare auf Facebook. Fans von delikater Currywurst und frischen Burgern konnten vier Wochen lang das Angebot bei Hans & John am Marienplatz 1 in Schwerin testen und bewerten. Jetzt folgt die offizielle Eröffnung am 8. Mai.

Der WILD WEST BURGER von Hans & John

Vier Wochen lang wurde getestet, verbessert, geschraubt, hinterfragt, geändert, trainiert. Das Ergebnis präsentieren Hans & John ab 8. Mai am Eingang zum Tabakhof in den Schweriner Höfen: Eine aufgeräumte Speisenkarte, eingespieltes Personal, durchgehend gleichbleibende Qualität und viel Tam Tam zur Eröffnung.

Wie lief das Probefuttern?

Ganz so einfach war der Start nicht. Gleich am ersten Tag des so genannten Probefutterns war der Ansturm so gewaltig, dass über Nacht ein zweites Kassenmodul besorgt wurde, um die Wartezeiten zu minimieren. Aber die meisten Gäste nahmen es gelassen und ließen sich ihr Essen schmecken – und dass es schmeckte, war das Wichtigste. Genau dafür hatten Hans & John das Probefuttern erfunden: Mängel erkennen, Qualität und Service verbessern, Vorschläge und Wünsche berücksichtigen. Dafür konnten die Gäste mit Stimmzetteln ihr Mahl bewerten und dabei auch noch die inzwischen berühmten Hans & John Taler gewinnen. Aus den Bewertungen der Gäste und den Erfahrungen der vier Wochen heraus entstand die neue Speisenkarte, die gestrafft und übersichtlicher wurde. Was nicht ging, flog raus.

Ist das Essen fertig, piepsen und vibrieren die Beepers von Hans & John

Zum Piepen: Die Beepers

Da alle Gerichte frisch vor Ort hergestellt, werden kann es nach der Bestellung ein paar Minuten dauern. Bei Hans & John bekommen die Gäste Signalgeber mit an den Tisch, die durch ein freundliches „Beeeep-Klingeling“ signalisieren: Das Essen ist fertig.

„Unsere Beepers haben sich als der Clou bei unseren Probegästen herausgestellt.“ freut sich Thomas Niendorf, einer der Inhaber. „Wenn das Restaurant voll war, gab es ein regelrechtes Klingelkonzert.“

Was kommt jetzt?

Ab 8. Mai soll der Currywurst und Burger Deli die Qualität erreicht haben und halten, die den Gründern Thomas Niendorf und Christian Messe vorschwebte. „Mit frischen, regionalen, handgemachten Zutaten und einer großen Auswahl an Saucen, Gemüse und Dips kann man die Currywurst und den Hamburger bei uns in unvergesslicher Atmosphäre neu entdecken.“ freut sich Küchenmeister Christian Messe auf die Frühlingssaison.

Bereits im April nutzten bei schönem Wetter viele Gäste die 40 Außenplätze am Marienplatz, um die Sonne und ihr Essen zu genießen. „Natürlich können alle Speisen und Getränke auch mitgenommen werden.“ betont Thomas Niendorf. „Das macht ungefähr die Hälfte aller Bestellungen aus.“

Dass die frisch gemachten Currywurstspezialitäten und Burger so gut bei den Schwerinern und Schwerinbesuchern ankommen, freut alle zehn Mitarbeiter des Restaurants. Für die Zukunft sind neben den jetzt festgelegten „Standards“ saisonale Aktionsgerichte geplant, wie zum Beispiel der Burger „Muy Caliente“ (heiß, scharf, lecker) oder die frische französische Bratwurst „Merguez“ aus Rinder- und Lammfleisch.

Bei Hans & John werden nur frische Zutaten verwendet

Es muss nicht immer Fleisch sein!

Bei Hans & John kommen auch Vegetarier auf ihre Kosten. Sowohl die Currywurst als auch mehrere Burger gibt es in fleischlosen, aber nicht minder leckeren Varianten, manche sogar vegan. Nachhaltigkeit wird bei Hans & John generell groß geschrieben. Von den regionalen Zutaten, meist in BIO-Qualität, immer frisch verarbeitet, bis zu den Verpackungen aus Bagasse, einem Abfallprodukt aus der Zuckerrohrverarbeitung.

Einige Produkte haben das Probefuttern allerdings nicht überstanden. So sind beispielsweise der gegrillte Maiskolben, Milchreis, Apple Pie oder die Chimichurry Steaksauce nicht mehr im Angebot. „Vielleicht war das zu exotisch oder die Gäste haben keine Muße (oder keinen Platz mehr) für einen opulenten Nachtisch. Die Gäste waren eindeutig auf Currywurst und Burger fokussiert.“ zieht Christian Messe das Fazit aus den ersten vier Wochen. „Wir sind gespannt auf die nächsten Monate und bleiben in unserem Angebot weiterhin ausgefallen und flexibel.“ versichert der Küchenmeister.

Geöffnet hat das HANS & JOHN Montag bis Sonnabend von 11 bis 21 Uhr.

An den verkaufsoffenen Sonntagen von 11 bis 18 Uhr.

Bildnachweis

Bild mit Model: © fmarsicano – fotolia.de  ·  Burger: Wild West Burger von Hans & John Schwerin (Bildcollage)
Beepers und Team: © 2015 Hans & John

PS: Dieser Beitrag ist auch Werbung in eigener Sache.

Diesen Text habe ich als Pressemitteilung für Hans & John im Auftrag von Gebert Management geschrieben.
Die Facebook-Fanpage betreue ich konzeptionell und redaktionell.

Ich entwickle und schreibe Ihre Geschichten. Ich recherchiere nach interessanten Themen in Ihrem Umfeld und bereite diese für Ihre Zielgruppen auf. Ich organisiere die Informationen und passendes Bild- oder Videomaterial.

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Ich freue mich auf Ihre Mail.

Hinterlasse einen Kommentar

Sie finden mich auch in diesen Netzwerken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen