Texte für Maschinen – Suchmaschinenoptimierung (SEO) Was wissen denn Maschinen, was wir ihnen nicht beigebracht haben?

    PLEASE INSTALL THE BREADCRUMB NAV XT PLUGIN!

Inzwischen können Suchmaschinen allerhand. Ihre Algorithmen werden ständig verfeinert und die Bewertungen immer genauer. Wie relevant die Inhalte einer Seite für den Suchenden sind, wird immer besser und genauer gefiltert. Deshalb sind exzellente Inhalte das Mittel der Wahl, um in der Schlacht der Suche die Themenherrschaft zu übernehmen. Klingt brutal, nicht? Ist es auch. Aber nicht aussichtslos.

op_tastatur_650x250

Vor nicht allzu langer Zeit reichte es aus, Texte und andere Bestandteile einer Website oft genug und an richtigen Stellen mit Schlüsselwörtern zu besetzen, um in den Ergebnissen von Google und Co. einere höhere Platzierung zu erreichen, als Seiten, bei denen das nicht gemacht wurde. Das war ziemlich einfach, wenn man wusste, wo und wie das zu erledigen war. Und schwupps ist die Seite in den Rankings auch nach oben geschnellt. Gute Argumente für SEO und die Rechnungshöhe.

Es war einmal …

Die Zeiten sind „leider“ perdu und das Ranking von ehemals gut gelisteten Seiten bereitet den SEO-Experten Kopfschmerzen. Denn die Robots suchen mehr und mehr nach wirklich „wichtigen“ Inhalten und neben vielen vielen anderen Faktoren sind gute, und wenn es geht, einzigartige Inhalte zum gesuchten Thema ein Hauptargument für hohe Relevanz. Und da liegt der Hase im Pfeffer: Die Texte sind oft statisch und dröge, zu kurz oder zu lang, im schlimmsten Fall zusammenkopiert. Das erkennt eine Suchmaschine heutzutage und stuft die Seite herab. Eine ausgewogene Mischung aus Inhalten und Schlüsselwörten oder Suchphrasen (die viel häufiger gesucht werden als Einzelbegriffe!) macht in Zukunft den Unterschied.

So soll es sein …

Für den Leser ist das auch eine feine Sache, denn Suchmaschinen und Autoren verfolgen ja ein Ziel: das optimale Ergebnis für den User bereit zu stellen. Mit interessanten Themen, gut strukturierten Inhalten und schön geschriebenen Texten ist das kein Problem.

PS: Wussten Sie schon, dass Suchmaschinen inzwischen auch Rechtschreibfehler negativ bewerten? Achten Sie auf korrekte Schreibweise und lassen Sie Ihre Texte gegebenenfalls von Lektoren korrekturlesen. Für mich und meine Kunden machen das Germanisten, Journalisten oder Deutschlehrer. Es lohnt sich.

 

Was kann ich für Sie tun?

Olaf Penke - Texter und Onlineredakteur Ich erstelle oder überarbeite Ihre Texte so, dass Suchmaschinen sie als relevant erkennen, aber die Leser sie trotzdem gern lesen. Ihre wichtigen Schlüsselbegriffe sind da wo sie hingehören, ohne das Lesevergnügen zu zerstören.

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Ich freue mich auf Ihre Mail.

Sie finden mich auch in diesen Netzwerken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen