Suchmaschinen besser unterstützen

Nahezu alle Internetnutzer verwenden Suchmaschinen. So beginnen über zwei Drittel der „Interneterlebnisse“ mit Suchmaschinenabfragen. Und „Suchmaschine“ bedeutet in erster Linie „Google“, mit über 90 Prozent aller Abfragen die größte Suchmaschine des Planeten. Gerade beim Branchenprimus ist eine gute Sichtbarkeit in den Suchergebnissen wichtig.

Wenn die neue Website fertig ist, soll sie natürlich auch gut in den Suchmaschinen gefunden werden. Um ein gutes Ranking zu erreichen, gibt es mehrere Werkzeuge, die dieses Ziel erreichbar machen:

Suchmaschinenoptimierung der Inhalte einer Website

In den Texten der Website sollen alle relevanten Suchbegriffe an den richtigen Stellen stehen und richtig ausgewiesen sein (zum Beispiel als Überschriften, in Bildtexten und -beschreibungen und so weiter. Vorher gilt es allerdings zu klären, welche Suchbegriffe oder -phrasen für das Auffinden bei relevanten Suchabfragen nützlich sind. Das kann im Google Keyword Planer herausgefunden und optimiert werden.

Steht die Liste mit den Suchbegriffen, können die Texte, ALT-Attribute und Unterschriften von Bildern daraufhin optimiert werden. Gerade bei Bildern ist diese Arbeit wichtig, weil die Inhalte der Pixel von Google & Co. noch nicht entsprechend interpretiert werden.

Mehr über suchmaschinenoptimierte Texte habe ich hier geschrieben.

Anmeldung in Googles Services

Google bietet für Webseitenbetreibern bzw. Administratoren inzwischen diverse Tools, sich um die Sichtbarkeit im Suchgiganten zu verwalten und vor allem zu verbessern. Dabei bietet Google hier wirklich umfangreiche Werkzeuge, deswegen sollte die Pflege als eigenständiger Posten in einer Projektkalukation nicht fehlen, denn auch hier wird Zeit gebraucht.

Google My Business

Eine sehr umfangreiche Suite bietet Google My Business. Hier können detaillierte Informationen hinterlegt werden. Sie können Öffnungszeiten, Produkte oder Leistungen eintragen und aktuelle Nachrichten einstellen. Sogar eine kleine „Extra“-Website bietet My Business an – interessant für kleine Unternehmen, die keine eigene Webpräsenz betreiben.

Hier kann man sein Logo, Fotos und sogar komplette Beiträge hochladen, die bei Keyword-Treffern in der Suche angezeigt werden. Natürlich bietet Google hier auch die Möglichkeit, Anzeigen(kampagnen) für die Suchmaschine zu schalten. Ebenso wichtig sind hier die Rezensionen zum Unternehmen. Diese kann man hier beantworten, auswerten und managen.

Google Search Console

Die Tools und Berichte der Search Console unterstützen Unternehmen dabei, den Google Suche-Traffic einer Website und deren Leistung zu messen sowie Probleme zu beheben. Außerdem sorgen sie dafür, dass die Website in den Suchergebnissen hervorragend dasteht. So weist die GSC auf Fehler auf der Website hin, die die Qualität der Suchargebnisse negativ beeinflussen und gibt Tipps, wie das zu beheben ist. Hier finden sich auch alle Statistiken zu Leistung und (technischer) Qualität der Website.

Allein die Anmeldung in der Google Search Console sorgt dafür, dass die Crawler – also die Algorithmus-Bots der Suchmaschine – eine neue Seite sofort und später regelmäßig besuchen und diese so schnell in den Suchergebnissen auftaucht. Eingereichte Sitemaps der Webpräsenz helfen der Suchmaschine, alle Inhalte aufzufinden und zu beurteilen.

Was kann ich für Sie tun?

Ich erstelle oder überarbeite Ihre Texte so, dass Suchmaschinen sie als relevant erkennen. Ich melde Ihre Website bei Google My Business und der Search Console an und pflege die relevanten Inhalte ein und zeige Ihnen, wie Sie Ihre Einträge selbst erfolgsorientiert managen können.

Habe ich Ihr Interesse geweckt? Ich freue mich auf Ihre Mail.