History: Ein Service sorgt weltweit für Furore Manchmal denkt man, man glaubt es kaum.

2. Mai 2014
  • Der Fuhrpark der Catering-Erfinderin Käthe Ring

History: Ein Service sorgt weltweit für Furore

Katharina Ring war eine selbstbewusste Frau, die Ende des 19. Jahrhunderts in Wismar geboren wurde. Anfang des 20. Jahrhunderts siedelte Sie mit ihrem Mann nach New York über. Ihr Mann hatte bald Erfolg mit der Produktion von Getriebeabdichtungen in der aufstrebenden Automobilindustrie, aber Katharina als Hausfrau langweilte sich zusehends. Sie lud sich öfter Damen der Gesellschaft zu sich ein, denen es ähnlich erging. Bei diesen Parties waren Käthes (oder Kates), wie sie von ihren Freundinnen genannt wurde, selbstgemachten belegten Brote nach alten deutschen Rezepten sehr beliebt. Cervelat, Schwarzwälder Schinken, Sauerbraten oder Harzer Käse waren absolute Exoten bei den meist aus England, Italien oder Irland stammenden Gästen. Die Parties wurden größer und fanden immer häufiger statt, abwechselnd bei einer der feinen Damen der Gesellschaft. Aber die belegten Brote sollten immer dabei sein. Und so brachte Katharina immer ihre beliebten Schnittchen mit.

Das brachte Sie auf die Idee, diesen Service allen anzubieten, die für diese „German Breads“ bereit waren, zu bezahlen. Es dauerte nicht lange, und ihre Canapés, zu denen inzwischen auch warme Speisen hinzukamen, waren kein Geheimtipp mehr. Aus allen Teilen New Yorks kamen Bestellungen und so wurde es erforderlich, einen Lieferservice einzurichten. Nachdem die ersten Bestellungen noch mit einem Pferdefuhrwerk ausgefahren wurden, konnte man bald überall in Downtown die Automobile sehen mit der Aufschrift: Kate Ring – Partyservice.

Noch heute ist diese Dienstleistung beliebt und jedem auf der Welt ein Begriff.

Bildquelle: Dodge delivery trucks, Royal Bakery, SLC UT 1920. Commercial photo taken on assignment for Royal Bread Co, published circa 1920. Photographer: Harry Shipler, Shipler Commercial Photographers; Utah, United States of America – via Wikipedia
 
Autor: Olaf Penke
 

Hinterlasse einen Kommentar

Sie finden mich auch in diesen Netzwerken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit Klick auf "JA" erklärst du dich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Unter diesem Link findest Du unsere Datenschutzerklärung und die Möglichkeit, das Tracking durch Google Analytics zu deaktivieren: Datenschutz

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen